dsc02756

Leben in Rio de Janeiro

Was bedeutet Rio für mich ?

Wie ist eigentlich ein Leben in Rio de Janeiro? … das kommt natürlich darauf an, was man daraus macht! Die Stadt scheint voller unendlicher Möglichkeiten zu sein, was unter anderem der Tatsache geschuldet ist, dass Rio de Janeiro sowohl von Bergen und Regenwald umgeben ist, als auch ans Meer grenzt. Das Klima ist tropisch und so findet ein Großteil des Lebens auf den Straßen statt… Wenn man sich nachts in das ehemalige Rotlichtviertel Lapa verirrt, dann wird man von Livemusik und Tanz auf den Straßen empfangen und kann sich auf eine spannende Nacht freuen! Am nächsten Tag könnte der Tag mit einer Fahrradtour entlang der berühmten Strände Copacabana und Ipanema beginnen, dessen Panorama mir immer wieder den Atem raubt… Diese weiblichen Kurven der Strände vermischen sich mit den knapp begleiteten Körpern der Brasilianerinnen und scheint ein Schauplatz der brasilidade zu sein: Ein Mix aus schwarz und weiß, ein Feiern des Fußballs, welcher in tausenden von kleineren Kreisen versucht wird, über dem Boden gehalten zu werden!

 

Videoblog: Leben in Rio de Janeiro, Auslandspraktikumdsc02149-large

Im folgenden Video möchte ich euch einen kleinen Einblick in mein Alltagsleben hier ermöglichen. Ich verbringe 3 Monate in Rio und mache ein Auslandspraktikum in der Heinrich Böll Stiftung, Brasilien. Wenn ihr mehr über mein Auslandspraktikum in Rio erfahren wollt, dann klickt hier.

Die Begeisterung für die Stadt hat mich letztes Jahr (2o15) gepackt, als ich mit dem Rucksack 6 Wochen durch Brasilien gezogen bin und mich in Land und Leute verliebt habe! Natürlich ist Rio de Janeiro auf der einen Seite sehr touristisch und es gibt unendlich viele Sightseeingtouren, die man machen könnte… allerdings gibt es da noch die Cariocas, die Einwohner Rios, dessen Leben ich gerade teilen darf! Ich möchte euch hier ein Rio zeigen, wie ich es erlebe und einen kleinen Einblick in das Leben in diese Stadt geben!

Jetzt hoffe ich aber vor allem, dass euch die Reiselust packt und ihr auch bald ein Ticket nach Rio bucht! 😉

 

 

 

Rooftop Bar, Marriott Hotel

 

Um einen tollen Ausblick ueber Bangkok zu bekommen, fuehrte es uns auf eine Rooftop Bar. Super Stimmung dort oben mit toller Musik.

Tipp: Mein Bruderherz hatte mir den Tipp der Rooftop Bar des Marriott Hotels gegeben, da hier wohl Happy Hour waehrend des Sonnenuntergangs ist… und siehe da, dem war auch so. (18.00 – 19.00 Uhr, alle Cocktails zum halben Preis!)

Budget: Cocktails: 350 Baht (= 9 Euro), alkoholfrei: 225 Baht (= 5,70 Euro)

 

Unserer Meinung nach ein Muss in Bangkok! Leider ist der Ausblick auf dem Video nicht so gut zu erkennen, deshalb hier nochmal ein Bilder:

 

Ca. 2 h spaeter, auf dem Weg in Richtung Ausgang entschieden wir uns im Aufzug spontan im Poolbereich auszusteigen und wurden von einer superschoenen Poolanlage mit Infinity Pool ueberrascht. Dort verquatschten wir uns und irgendwann lagen wir dann staunend auf der Holzterasse und streckten unsere Fuesse in das lauwarme Wasser.