Beiträge

feijao

Feijão

Typisches brasilianisches Essen: Feijão

Man nehme Reis, Bohnen, Fleisch und ein paar gute Freunde… und schon ist der Nachmittag gerettet! In Brasilien ist der Feijão das Nationalgericht – ein leckerer Bohneneintopf, der fast jeden Tag gegessen wird. Kein Scherz, das wird dir jeder Brasilianer bestätigen.

feijao2

Rezept

 

Zutaten

500 g Bohnen, schwarze
300 g Speck, z.B. Gelderländer Bauchspeck
1 Kopf Spitzkohl
1 Lorbeerblatt
1 m.-große Paprikaschote(n)
1 m.-große Tomate(n)
3 Zehe/n Knoblauch
1 kleine Zwiebel(n)
Salz und Pfeffer
 etwas Öl
Portionen

Zubereitung

Feijão (brasilianisches Nationalgericht)

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 2 Std. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal

Die Bohnen müssen zunächst gut gewaschen und 12 Stunden eingeweicht werden. (Am Abend vorher einweichen!) Anschließend im Einweichwasser ohne Salz kochen.

Die Tomate halbieren, die Paprika klein schneiden, eine Knoblauchzehe durch die Presse drücken und alles zusammen mit dem Lorbeerblatt zu den auf kleiner Flamme köchelnden Bohnen geben. Nach kurzer Zeit kann man die Haut von Tomate und Paprika herausfischen.
Nach Geschmack mit Pfeffer würzen.

In der Zwischenzeit die Schwarte vom Speck abtrennen und diesen grob würfeln. Nach einer Stunde die Speckwürfel und die Schwarte mit in den Topf geben und noch eine weitere Stunde köcheln lassen.
Abschmecken und gegebenenfalls etwas salzen.

Den Spitzkohl vom Strunk befreien und grob kleinschneiden. Die zwei weiteren Knoblauchzehen auch durch die Presse drücken und mit Öl und Salz in eine Pfanne geben. Darin den Kohl anschwitzen.

Die Bohnen mit Reis und Spitzkohl als Beilagen servieren.