Koh Tao – Schildkröteninsel

KOH TAO …. ist eine wunderschöne Insel mitten im Golf von Thailand

Koh = Insel, Tao = Schildkröte

Früher waren die meisten Inselbewohner wohl Meeresschildkröten… Leider wurde der natürliche Lebensraum der Unterwasserweltler der Insel durch den Tourismus so beeinflusst, dass heute nur noch vereinzelt Meeresschildkröten gesichtet werden und die Insel dem Namen nun nicht mehr gerecht wird…

Die ersten drei Nächte verbrachten wir in der Chalok Ban Khao Bucht in einer netten Anlage Bigfish direkt am Meer.

Budget: 600 Baht (=15 Euro)/ Zimmer (3 Betten), Ventilator, direkt am Meer

Die Chalok Bay ist eine eher ruhigere Bucht mit flachem Sandstrand. Die Atmosphäre ist wunderbar. Jeden Abend wird Livemusik gespielt, welche durch die ganze Bucht schallt und durch hunderte von Lampignons und andere bunte Lichter wirkt die Bucht sehr verspielt. Uns hat es hier auf jeden Fall super gut gefallen und wir konnten richtig entspannen.

Shark Bay

Zu Fuβ sind wir am zweiten Tag eine Bucht weiter gelaufen…
… zur Shark Bay! Aber nein, wir haben keine Haie gesehen. Trotzdem war die Unterwasserwelt ein Traum – auch die Überwasserwelt am Strand hatte durchaus seinen Reiz, seht selbst:

Shark Bay

Bunte Unterwasserwelt (bitte das Datum ignorieren, ist falsch eingestellt ;-))

 

Hochzeit am Strand

Das lässt wahrscheinlich jedes Frauenherz höher schlagen. Zum Sonnenuntergang durften wir eine Trauung direkt am Strand miterleben! Wie kitschig, aber auch wie schön!!

 

Ao Leuk Bay und Taxi fahren auf Koh Tao

Zunächst stellt sich die Frage, wie man sich eigentlich auf Koh Tao fortbewegt? Überall können Roller für 24h für schlappe 150 Baht ausgeliehen werden. Aber VORSICHT! Man spricht gerne von der Roller-Mafia… Als Tourist kann man ganz schön abgezogen werden, wenn man nicht vorher Bilder vom Roller macht, um alle Kratzer genau zu dokumentieren.. davon abgesehen sind die Straβen nicht alle befestigt und die Insel ist sehr bergig. All diese Argumente zusammen genommen lieβen uns also schweren Herzens ein Taxi für ganze 600 Baht (15 Euro) hin und zurück zu einer nahe gelegenen Bucht nehmen…
Auf zur Leuk Bay!! Eine kleine Bucht mit einem Wahnsinnswellengang… und dem schönsten (bzw. ausgefallenstem Restaurant, in dem ich je war).
Die Felsformationen und der starke Wellengang erinnern hier eher an den stürmischen Atlantik!

Sairee Beach

Die letzten zwei Nächte werden wir hier am Sairee Beach, dem Haupstrand Koh Taos, verbringen, um von hier aus morgen auf eine kleine vorgelagerte Insel mit dem Boot zu fahren und dort schnorcheln zu gehen.
Das Dorf hier könnte man schon fast „Stadt“ im Vergleich zur Chalok Bay nennen, wo wir die letzten drei Nächte geschlafen haben.. 😉

Mittagessen in einem Restaurant am Strand

Wassermelonenfruchtshake nach einem bergigen Spaziergang zur nächsten Bucht, um den Sonnenuntergang anzuschauen :)

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *